Brandenburger Symphoniker


Die Tradition sinfonischer Aufführungen in Brandenburg an der Havel reicht bis in das Jahr 1810 zurück. Damals gründeten hochrangige preußische Militärmusiker aus den Füsilier- und Grenadier-Regimentern ein eigenes Orchester. Ab 1866 nannte sich das erfolgreiche Musikensemble Orchester des Brandenburger Theaters. Das Repertoire wurde durch Theatermusiken, Oper, Operette und Musical erweitert, die Tradition eigener sinfonischer Auftritte und Konzertprogramme mit klassisch-romantischen Werken bis heute bewahrt.

 

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands bekam das Orchester den Namen Brandenburger Symphoniker und wurde schnell durch Tourneen und Gastspielkonzerte in internationalen Konzertsälen der Welt zu einem musikalischen Markenzeichen. Das Orchester präsentiert Uraufführungen und Orchesterwerke zeitgenössischer Komponisten im Rahmen des internationalen Komponisten-Wettbewerbes Brandenburger Biennale. Seit der Spielzeit 2015/16 ist Prof. Peter Gülke Chefdirigent der Brandenburger Symphoniker.

 

Vor allen Sinfoniekonzerten der Brandenburger Symphoniker im TdA findet um 19 Uhr eine Kurzeinführung im Kaisersaal statt. Der Eintritt ist frei.


1. Sinfoniekonzert

Mi 28.9.2016 / 19.30 Uhr

Peter Gülke, Dirigent

Raguel Ott, Oboe

Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 103

Richard Strauss: Oboenkonzert

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 5

2. Sinfoniekonzert

Mi 30.11.2016 / 19.30 Uhr

Olivier Tardy, Dirigent

Alexander Schimpf, Klavier

Claude Debussy: Petite suite

Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur

Emmanuel Chabrier: Habanera

Francis Poulenc: Sinfonietta

3. Sinfoniekonzert

»A New York Christmas«

Sa 17.12.2016 / 19.30 Uhr

Hannes Ferrand, Dirigent

Femke Soetenga, Sängerin

Thomas Christ, Sänger

Die beliebtesten Christmas-Songs von Irving Berlin, Mel Tormé, Victor Herbert, Johnny Marks und Jule Styne.



4. Sinfoniekonzert

Neujahrskonzert

Fr 6.1.2017 / 18 Uhr

Li Biao, Dirigent

Beschwingte und heitere Klassik zum Jahreswechsel.

5. Sinfoniekonzert

Mi 29.3.2017 / 19.30 Uhr

Diego Matheuz, Dirigent

Raul Jaurena, Bandoneon

Alberto Ginastera: Variaciones concertantes

Astor Piazzolla: Konzert für Bandoneon »Aconcagua«

Antonín Dvořák: Sinfonie Nr. 9 »Aus der Neuen Welt«

6. Sinfoniekonzert

Mi 10.5.2017 / 19.30 Uhr

Alexander Mickelthwate, Dirigent

Jean-Efflam Bavouzet, Klavier

Edvard Grieg: Klavierkonzert

Jean Sibelius: Sinfonie Nr. 7

James MacMillan: The Confession of Isobel Gowdie