Das Junge TdA

Theater für junges Publikum soll ein Ort sein, an dem mit Leidenschaft und Spielfreude Geschichten erzählt werden – Geschichten, die mit der Lebensrealität der Zuschauer verbunden sind und sie gleichzeitig einladen, andere Welten zu entdecken, neue Wirklichkeiten kennenzulernen und ungewohnte Perspektiven einzunehmen. Hier geht es darum, zuzuhören, sich einzulassen und mitzufühlen, denn genau das macht Theater zu einem wertvollen Erlebnis. Es erschafft einen Raum, in dem die Fantasie sich ebenso entfalten darf wie die kritische Auseinandersetzung mit der konkreten Welt, die uns umgibt. 

 

Ein solcher Ort für Kinder und Jugendliche zu sein ist das Ziel des Jungen TdA. Das aktuelle Spielzeitmotto »Wertvoll« ist dabei ein vielschichtiger Leitfaden und Impulsgeber. Es beinhaltet die Aufforderung und die Chance, sich immer wieder neu und im direkten Kontakt mit dem Publikum mit der Frage zu beschäftigen: Was ist für jeden einzelnen von uns wichtig und auf welche Werte zählen wir als Gesellschaft? 

 

Im Repertoire sind Stücke für die kleinsten Zuschauer ab drei Jahren, Kinder- und Jugendstücke, das Familienstück mit einer generationsübergreifenden Thematik und das Weihnachtsmärchen auf der großen Bühne. Dazu kommen mobile Klassenzimmer- und Kindergartenstücke für alle Altersstufen, Spielclubs und die beliebten Lesereihen »Märchencafé« und »Wörterwelten«. Wegen der großen Nachfrage gibt es in der Spielzeit 2017/18 gleich drei neue Extras im Jungen TdA: Beim Familienfest sind Eltern und Kinder eingeladen, in ungezwungener Atmosphäre das Theater zu entdecken. Wer Lust hat, kann in den Schulferien im Ferienworkshop selbst Theater spielen, und theaterbegeisterte Kinder haben ab jetzt die Möglichkeit, ihren großen Tag mit ihren Gästen im Theater zu verbringen.

 

Entdecken Sie auf den folgenden Seiten das Programm des Jungen TdA zum Zuschauen, Zuhören und Mitmachen!


Die Spielclubs

In den Spielclubs haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, selbst Theater zu spielen. Hier kann jeder Geschichten erfinden, singen, tanzen oder schauspielern und gemeinsam mit anderen ein tolles Projekt auf die Beine stellen. Unter professioneller theaterpädagogischer Anleitung erarbeiten die Teilnehmer über mehrere Monate ein Stück, das am Ende der Spielzeit auf der Bühne im TdA zur Aufführung kommt. Jeder kann mitmachen, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich und die Teilnahme ist kostenlos.


Das Junge TdA mobil

Mit den mobilen Stücken für Zuschauer ab 3 Jahren bringt das TdA die Faszination Theater in die Kindergärten der Altmark. Die Kinder sind ganz nah dran, wenn Puppenspielerin Claudia Tost vor ihren Augen spannende und poetische Geschichten entstehen lässt, die Mut machen, unterhalten und zum Nachdenken anregen. Ein eindrucksvolles Erlebnis für alle Sinne! Mit den Klassenzimmerstücken besucht das Junge TdA die Schulen der Altmark – für jede Altersstufe und Schulart gibt es das passende Stück. Theater im Klassenzimmer ist eine besondere Erfahrung für Schüler und Lehrer, denn durch die direkte Begegnung mit den Darstellern bekommt das Spiel eine ungeahnte Intensität. Der gewohnte Klassenraum wird zur Bühne und mit nur wenigen theatralen Mitteln entwickelt sich eine mitreißende Geschichte. Alle Aufführungen werden von einer theaterpädagogischen Nachbereitung begleitet, bei der das Gesehene ausgewertet und diskutiert wird. 

Informationen und Buchungsanfragen

Für ausführliche Informationen und Buchungsanfragen zu den Kindergarten- und Klassenzimmerstücken wenden Sie sich bitte an Birgit Raffelsberger (Referat Theater & Schule), Tel. 03931 - 63 57 15 oder gastspiel@tda-stendal.de