Andreas Müller

„Nur wer wahrhaftig träumt, wird traumwandlerisch wahrhaftig sein.“

 

Nach einem Synchronsprechertraining bei Katharine Koschny und Kamera-Workshops der DFFB bei Jeanette Wagner und Volkmar Umlauft begann Andreas Müller 2006 sein dreijähriges Schauspielstudium an der Berliner Schule für Schauspiel. 2011 erweiterte er seine Ausbildung um einen Synchron-Workshop bei Hermes Synchron.

 

Zu Andreas Müllers bisherigem Repertoire zählen Rollen in „Wer liebt, der gehet in den Tod... – Vom Traum der Revolution“ (Regie: Ekkehardt Emig), „Das Dschungelbuch“ (Regie: Arnim Beutel), „Antigone“ (Regie: Peter Donath) und „Wolokolamsker Chaussee“ (Regie: Johannes Achtelik). Seine Bühnenpremiere am Theater der Altmark feierte der Schauspieler bereits als Gast 2011 in Molières „Der Menschenfeind“. Seit der Spielzeit 2012/13 ist er festes TdA-Ensemblemitglied. In der Spielzeit 2015/16 wurde er für seine schauspielerischen Leistungen mit dem Stendaler Theaterpreis ausgezeichnet.

 

In der Spielzeit 2016/17 ist Andreas Müller beteiligt an:

  • Ick wunder mir über jarnischt mehr
  • Im weißen Rössl (Leopold)
  • Don Carlos (Marquis von Posa)
  • Terror (Verteidiger)
  • Leonce und Lena (Prinz Leonce)
  • Ritter Roland (Roland)

Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.