Linda Lienhard

»Träumen heißt für mich: Umtopfen, umtopfen, umtopfen.«

 

Linda Lienhard ist 1987 in Basel geboren und aufgewachsen. Im Jahr 2014 schloss sie ihr Schauspielstudium an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Schon während des Studiums spielte sie am Luzerner Theater im Schauspielmusical „Alice“ und in Herbert Fritschs „Ibsen, die Sau“. Ihr letztes Studienjahr absolvierte sie als Elevin am Theater Freiburg. Dort war sie unter anderem in „Dantons Tod“ (Regie: Robert Schuster) zu sehen. Es folgte ein Engagement am Landestheater Tübingen, wo sie die Brunhild in „Neues von den Nibelungen“ spielte. Linda Lienhard wurde ausgezeichnet mit dem Schauspiel-Förderpreis der Armin-Ziegler-Stiftung und ist seit der Spielzeit 2015/16 Ensemblemitglied am TdA.

 

In der Spielzeit 2016/17 ist Linda Lienhard beteiligt an:

  • Ick wunder mir über jarnischt mehr
  • Im weißen Rössl (Ottilie)
  • Don Carlos (Elisabeth von Valois)
  • Foxfinder (Judith Covey)
  • Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone (Siobhan)
  • Der eingebildete Kranke (Béline / Dr. Purgon)

Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.