Michaela Fent

„Im Traum kann man fliegen und Dinge tun, die sonst nicht möglich sind. So ist es auch auf der Bühne. Und da man ja nicht den ganzen Tag schlafen und träumen kann, habe ich mich für den schönsten Beruf der Welt entschieden!“

 

Die gebürtige Österreicherin begann bereits mit 16 Jahren eine professionelle Gesangsausbildung, absolvierte von 2004 bis 2007 erfolgreich eine Ausbildung an der Schauspielschule Krauss in Wien und besuchte von 2007 bis 2008 die Staatliche Theaterakademie St. Petersburg.

 

Von der Spielzeit 2008/09 bis 2015/16 gehörte Michaela Fent zum festen Ensemble des Landestheaters Schwaben, Memmingen. Zu sehen war sie dort unter anderem als Eliza Doolittle in „My Fair Lady“, als Kriemhild in „Die Nibelungen“ und als Lady Milford in „Kabale und Liebe“. Michaela Fent belegte beim Internationalen Gesangswettbewerb „Poyushaya Maske“ in St. Petersburg den 2. Platz in der Kategorie „Lied aus Film und Theater“. Seit der Spielzeit 2016/17 ist Michaela Fent festes Ensemblemitglied am Theater der Altmark.

 

In der Spielzeit 2016/2017 ist Michaela Fent beteiligt an:

  • Im weißen Rössl (Josepha)
  • Zwölf heißt „Ich liebe dich“ (Christiane 2)
  • Foxfinder (Sarah Box)
  • Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone ( Judy / Mrs. Thompson / Stimme)
  • Ritter Roland (Kunigunde von Stendal)

Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.