Freitag & Samstag 21. & 22.9.2018 / Großes Haus / 19.30 Uhr

NOBODY KNOWS UND DAS SINN-PHONIE-ORCHESTER DER MUSIK- UND KUNSTSCHULE STENDAL

»Zehn Jahre in neuer Fassung«

 

Nobody Knows ist zurück am TdA: Die altmärkische Band, die mit dem ersten Deutschen Rock- und Pop-Preis in der Kategorie beste »Country- und Folk-Band« sowie dem ersten Stendaler Kulturpreis geehrt wurde, hat mit dem Sinn-Phonie-Orchester der Musik- und Kunstschule »Adam-Ileborgh-Haus« und dem Chor des TdA die Aufnahme einer Live-DVD und -CD im großen Haus geplant. Nach 17 Jahren Bandgeschichte stellt die Formation dabei ein Best-of ihrer letzten Alben vor, die eigens für dieses Projekt für Orchester und Chor arrangiert werden. Folglich geht es Nobody Knows darum, Bekanntes komplett neu zu interpretieren. Und so erklingen die sogenannten Klassiker der Band, wie »Po«, »Fünfter Streich«, »Hans bleib da« und »Der Mond ist aufgegangen«, in gänzlich neuer Akustik.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77