DER JUNGE AUF DEM BAUM

Klimakomödie von Michele Riml

Deutsch von Karen Witthuhn / ab 8 Jahren

Premiere: 17.9.2016 / 17 Uhr / Kleines Haus

 

»Aber Dad, auf den Planeten achtzugeben bedeutet auch, auf mich achtzugeben.« Robin

 

Der zehnjährige Robin alias »KlimaMan« ist auf großer Mission: Er muss verhindern, dass sein Lieblingsbaum im Garten der Familie gefällt wird. Dafür ist ihm keine Entbehrung zu groß. Wer braucht schon eine beste Freundin, einen Gameboy oder eine leckere Capri-Sonne, wenn man stattdessen die Welt retten kann? Robin, der als »KlimaMan« die Dringlichkeit des Umweltschutzes erkannt hat, demonstriert und protestiert für den Erhalt der Natur und besetzt kurzerhand den Baum. Gegen seinen Vater, der den Baum für ein schickes Carport opfern will, setzt er sich standhaft zur Wehr. Doch die Nacht alleine im Baumhaus ist kein Zuckerschlecken und wirklich ernst genommen wird Robins Protestaktion von den Erwachsenen auch nicht. »KlimaMan« muss an seinem Traum festhalten, schließlich will er die Welt verbessern, die Erderwärmung stoppen, Mensch und Umwelt schützen. Ob er das schaffen kann?

 

Das Schauspiel der kanadischen Autorin Michele Riml erzählt auf humorvolle Weise von der Bedeutung des Umweltschutzes und der Verantwortung, die jeder Einzelne für den Erhalt unseres Planeten trägt. Theater für die ganze Familie!

 

»Alleine auf einem Baum zu übernachten kostet Mut – für seine Überzeugungen einzustehen umso mehr. Der Baumjunge zeigt uns, dass Mut eben nicht die Abwesenheit von Angst bedeutet, sondern Angst zu haben und es trotzdem zu tun.« Julia Prechsl


Inszenierung & Besetzung

Inszenierung: Julia Prechsl

Bühne und Kostüme: Sofia Mazzoni

Musik: Thomas Weber

Dramaturgie: Cordula Jung

 

Robin: Fabian Feder

Sam / Janine / Mom: Simone Fulir

Dad / Chris: Thomas Weber

Ein kleiner Blick in die Inszenierung


Bildergalerie /  Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

Presse

»Der nicht enden wollende Premierenbeifall ist Beweis für die gelungen Arbeit von Regie und Darstellerteam.« (Altmark Zeitung)

 

»Das Stück für Groß und Klein ab acht Jahren sprüht vor Humor und thematisiert ein wichtiges Thema ohne den erhobenen Zeigefinder. Mit Fabian Feder, Simone Fulir und Thomas Weber konnte die Regisseurin auf ein bewährtes Gespann zurückgreifen. Wie in anderen Inszenierungen zuvor begeistern diese drei auch in „Der Junge auf dem Baum“.« (Volksstimme)

Termine und Karten

Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.