Silvester im Theater der Altmark


Sonntag / 31. Dezember 2017 / 15 Uhr / Kleines Haus

Trennung für Feiglinge

Komödie von Clément Michel

Deutsch von Frank-Lorenz Engel

 

 

 

Sophie und Paul sind ein Paar. Seit vier Monaten leben sie in einer gemeinsamen Wohnung. Sophie liebt Paul sehr, Pauls Liebe zu Sophie hingegen ist erkaltet. Er möchte Sophie verlassen, traut sich aber nicht, ihr das zu sagen. Und überhaupt wäre es ja viel besser, sie würde ihn verlassen. Denn die Wohnung ist schließlich seine – meint er. Also sinnt er auf einen Plan.

 

Da kommt es ihm wie gerufen, dass Sophie ihm erzählt, dass Paare sich unweigerlich trennen würden, sobald sie einen Freund bei sich wohnen lassen. Das ist die Idee! Pauls Freund Martin muss also bei ihnen einziehen, um Unordnung in Sophies Leben zu bringen.  

 

Problematisch ist nur, dass Martin sich als ein Vorzeigemitbewohner entpuppt. Er repariert die Dichtung am Wasserhahn, er kocht, und zwar außergewöhnlich gut, er ist freundlich und liebenswert. 

 

Kein Wunder, dass die neue Wohnsituation für Sophie ganz und gar nicht unangenehm ist. Um Sophie doch noch gegen Martin aufzubringen und sein Plan endlich gelingt, inszeniert Paul das perfekte Chaos. Doch auch diese Strategie nimmt eine überraschende Wendung…

 

Wie schon in der bei Zuschauern und Gastspielpartnern gleichermaßen beliebten Komödie »Alles über Liebe« wird der aus der TV-Serie »Marienhof« bekannte Schauspieler Giovanni Arvaneh für diese Produktion das TdA-Ensemble verstärken. Beste Unterhaltung garantiert! 


Sonntag / 31. Dezember 2017 / 19.30 Uhr / Großes Haus

MY FAIR LADY

 

Musical nach George Bernard Shaws »Pygmalion« 

Buch von Alan Jay Lerner 

Deutsch von Robert Gilbert 

Musik von Frederick Loewe 

 

Oberst Pickering wettet mit dem Sprachwissenschaftler Higgins, dass dieser es nicht schaffen würde, aus dem einfachen Blumenmädchen Eliza eine vornehme Lady zu machen. Eliza zieht für sechs Monate bei Higgins ein und quält sich mit schwierigen Sprechübungen. Nachdem sie beim Pferderennen von Ascot endlich in die feine Gesellschaft eingeführt wurde, darf Eliza am Diplomatenball teilnehmen. Da sie dort von allen für eine feine Dame gehalten wird, gratuliert Oberst Pickering Higgins zu seiner großartigen Leistung. Aber Eliza begreift jetzt, dass sie nur Spielzeug einer Wette war ...

 

Seit der Uraufführung 1956 in New York ist »My Fair Lady« das meistgespielte Musical weltweit. Die Geschichte einer menschlichen Verwandlung, bei der alle Sehnsüchte und Leidenschaften unerfüllt bleiben, und die wunderbare Musik berühren bis heute.