Ick wunder mir über jarnischt mehr 

Ein Liederabend für Otto Reutter von Cordula Jung und Jakob Brenner

  

»Ich bin ein Optimiste, mich kann man fröhlich seh'n, ich ärgere mich niemals, 

drum bleib ich auch so schön.« Otto Reutter

 

Der Sänger und Schauspieler Otto Reutter, geboren 1870 im altmärkischen Gardelegen, ist einer der großen Humoristen des 20. Jahrhunderts. Er verfasste über 1000 Lieder und Couplets, in denen er sich mit gesellschaftlichen und auch ganz privaten zwischenmenschlichen Belangen auseinandersetzte. Vor allem in den 1920er Jahren wurde er durch seine Auftritte im Berliner Apollo-Theater berühmt, denn seine Texte über Krise, Steuererhöhungen, Eheleben und die Liebe trafen genau den Zeitgeist. Auch heute noch sind sie aktuell, unterhaltsam und musikalisch voller Witz. Im Liederabend des TdA werden Ohrwürmer wie »Alles wegen de Leut´«, »Der Überzieher« und »In fünfzig Jahren ist alles vorbei« ebenso dargeboten und frisch interpretiert wie weniger bekannte Raritäten und Lieder berühmter Zeitgenossen. Ein musikalisches Kabarett der ganz großen Klasse!

 

»Otto Reutters Humor und seine mal liebevolle, mal spöttische Art, sich über die Kuriositäten des Lebens lustig zu machen, öffnen heute wie damals die Ohren und Herzen der Zuschauer.« Cordula Jung 

 


Inszenierung & Besetzungen

Inszenierung: Cordula Jung

Ausstattung: Catrin Frieser

Musikalische Leitung und Klavier: Andreas Dziuk

Dramaturgie: Aud Merkel

Mit: Linda Lienhard und Andreas Müller

Bildergalerie /  Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

© Kerstin Jana Kater


Presse

»Ob vom „Blusenkauf" die Rede war, „Der Überzieher" Sorgen bereitete - man hielt dem entgegen: „Gräme Dich nicht" und das Publikum hielt sich genau daran und ließ dem Liederabend mit Gesangs- und Schauspieldarbietungen, die sich hören und sehen lassen konnten, seinen immer von Beifall begleiteten Lauf - mit einigen Zugabe-Versen des Titelsongs am Schluss der Vorstellung.« Altmark Zeitung, 24.9.15


»Es ist [...] eine Hommage an Reutter und Kollegen, ein Liederabend, an dem der "Salonhumorist" seine Freude gehabt hätte. Und es ist ein Abend, der dem Publikum gute 100 Minuten lang beste Unterhaltung bietet«. Stendaler Volksstimme 15.9.2015


»In „Ick wunder mir über jarnischt mehr" kann [Andreas Müller] einmal mehr die Herzen im Sturm erorbern. Mit seinem jungenhaften Charme, seinem Talent für Komisches und seiner wunderbaren Stimme. [...] Mit Linda Lienhard hat man ihm eine ebenbürtige Kollegin an die Seite gestellt. Lienhard beherrscht ebenfalls die gesamte Bandbreite: Sie ist die freche, selbstbewusste Berliner Göre [...] und die vom Liebeskummer Gebeutelte [...]. Sie ist komisch und anrührend. Nicht zu vergessen: Singen kann sie auch. „Die Neue" im Ensemble ist sicherlich eine Bereicherung.« Stendaler Volksstimme, 15.9.2015

Termine und Karten

Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.