Sechs Tanzstunden in sechs Wochen

Schauspiel von Richard Alfieri

Deutsch von Johan Grumbrecht

  

»Menschen beginnen zu verschwinden, wenn sie älter werden.« Lily


Lily, 72 Jahre alt, Frau eines Pastors und ehemalige Lehrerin, bestellt sich einen Tanzlehrer ins Haus. Es erscheint der ehemalige Revuetänzer Michael, ein temperamentvoller Italiener mit schlechten Manieren und beißendem Humor. Schon bei der ersten Begegnung geraten Lily und Michael gehörig aneinander. Eigentlich will Lily den aufmüpfigen Tanzlehrer sofort wieder vor die Tür setzen, doch aus Mitleid gibt sie ihm noch eine zweite Chance und der Tanzunterricht beginnt. Bei Swing, Wiener Walzer, Tango und Foxtrott lernen sich die beiden nach und nach besser kennen und eine ungewöhnliche Freundschaft beginnt. Doch beide verbergen etwas voreinander … 

»Sechs Tanzstunden in sechs Wochen« ist eine Komödie mit Tiefgang, pointenreichen Dialogen und furiosen Tanzeinlagen. 


»Der Tanz des Lebens ist ein Tanz der Erinnerung, ein Tanz gegen das
Verschwinden, ein
Tanz des Daseins, ein Tanz der Liebe, ein Tanz der Rebellion,
ein lachender Totentanz.« Nora Bussenius

 


Inszenierung & Besetzungen

Inszenierung: Nora Bussenius

Bühne: Mark Späth

Kostüme: Gretl Kautzsch

Choreografie: Theodora Georgiewa

Dramaturgie: Cordula Jung

 

Lily: Ingrid Birkholz

Michael: Michael Putschli

Bildergalerie /  Bitte klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

© Kerstin Jana Kater


Presse

»Und nun legen Ingrid Birkholz und Michael Putschli für Richard Alfieris Bühnenstück Tanzeinlagen hin, die absolut begeistern.« Stendaler Volksstimme, 28.9.2015

 

»„Sechs Tanzstunden in sechs Wochen" bietet zwei Stunden lang ein Wechselbad der Gefühle. Es gibt Lustiges, Trauriges, Wunderschönes. Und: Das Tanzbein juckt!« Stendaler Volksstimme, 28.9.2015

 

»Hier ist man nun direkt einbezogen in die Gefühlswelt der Figuren und erlebt insgesamt einen vollendet gestalteten, von beiden Darstellern auf der Höhe ihrer Schauspiel- und Tanzkunst erspielten, Theaterabend. Bravo!« Altmark Zeitung 28.9.2015

Termine und Karten

Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.