Spielzeit 2015/16

RESPEKT!


Montag / 2. Mai 2016 / 16 Uhr / Theatercafé

WELCOME CAFÉ

Im gemütlichen Theatercafé sind alle Interessierten herzlich eingeladen, miteinander zu quatschen, gemeinsam Musik zu machen oder Spiele zu spielen. Der Austausch untereinander steht im Vordergrund, Geflüchtete und Einheimische sollen Gemeinsamkeiten entdecken und neue Freundschaften schließen.

 

Beim kommenden Welcome Café wird Maher Alkarak, ein syrischer Komponist, dazu anregen, Lieder zu singen, die er in Klietz entwickelte, um Deutsch zu lernen. Auch die Arbeit am "Grandhotel Altmark" wird wieder möglich sein, ebenso natürlich wie alles, auf das die Besucher Lust haben.

 

Bis 18 Uhr kann im Welcome Café gespielt, gequatscht, gesungen und musiziert werden!

 

Der Eintritt ist frei.

 

Freitag / 6. Mai 2016 / 15 Uhr / Theatervorplatz

KUNSTKOFFER

 

Basteln, malen, kleben, hämmern, stempeln, schneiden und, und, und! Beim Kunstkoffer sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, Kinder und Kindgebliebene können sich hier kreativ austoben und den Bastelspaß in vollen Zügen genießen.

 

Der Eintritt ist frei.

Samstag / 7. Mai 2016 / 19.30 Uhr / Kleines Haus

NORA ODER EIN PUPPENHAUS

Lesertag!

 

Lesertag! Noras Leben könnte auf den ersten Blick kaum besser laufen. Mit drei zauberhaften Kindern und einem außerordentlich erfolgreichen Geschäftsmann, der ihr mit seinem Gehalt beinahe jeden Wunsch erfüllen kann, führt sie ein glückliches Familienleben.

 

Doch der Schein trügt. Denn eines Tages wird Nora plötzlich von einem Geheimnis eingeholt, dessen Enthüllung ihr idyllisches Puppenheim zerstören und ihr gesamtes Dasein infrage stellen könnte.

 

Am Lesertag können Mitglieder der Stendaler Stadtbibliothek nach Vorlage ihres gültigen Leserausweises eine Karte für nur 7 Euro erhalten.

 

Karten sind online erhältlich sowie

unter 03931 - 63 57 77 und an der Abendkasse.

 

Sonntag / 8. Mai 2016 / 15 Uhr / TPZ

DER KLEINE ANGSTHASE

 

Hasen sind bekanntermaßen keine besonders mutigen Tiere. Auch der kleine Angsthase, der in der Stallhasenanlage zuhause ist, fürchtet sich ständig vor irgendetwas. Vor dem tiefen Wasser, der Dunkelheit, kläffenden Hunden, den großen Hasenjungs und allem voran natürlich vor dem gefährlichen Fuchs. All seine Ängste halten den kleinen Hasen davon ab, mit den anderen Kindern herumzutoben. Nur mit dem noch kleineren Uli spielt er gerne. Als dieser jedoch plötzlich von dem bösen Fuchs gejagt wird, steht der Angsthase vor einer schweren Entscheidung: Soll er fliehen oder seine Angst überwinden?

 

Das actionreiche Puppenspiel ist ein großer Spaß für die gesamte Familie!

 

Karten sind online erhältlich sowie

unter 03931 - 63 57 77 und an der Abendkasse.

 

Theaterpreis

 

Zwei Theater in Sachsen-Anhalt zählen zu den Gewinnern des erstmals ausgelobten Theaterpreises des Bundes. Das Theater der Altmark und das Anhaltische Theater Dessau erhalten jeweils 80 000 Euro Preisgeld, wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters ( CDU ) am Montag in Berlin mitteilte. Eine Jury hatte aus 187 Bewerbungen zwölf Theater ausgewählt. Bewertet wurde das Programm der Spielzeit 2014/15. Grütters sagte, sie verstehe den Preis als Ermutigungspreis. Er solle insbesondere kleine und mittlere Theater stärken in ihrer Rolle als Orte der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen.

 

„Wir freuen uns sehr über den Preis und nehmen ihn als Anerkennung unserer vielfältigen Arbeit im Bereich Kinder-, Jugend- und Bürgerarbeit gern an. Ich bin stolz darauf, was unser doch eher klein besetztes Theater und seine engagierten Mitarbeiter für die Menschen hier in der Region bewirken. Den Preis verstehe ich als Ansporn für die Fortsetzung der Arbeit in diesen Bereichen. Davon profitiert nicht nur das Theater, sondern auch die ganze Altmark.“ Intendant Alexander Netschajew

Blick ins Spielzeitheft »RESPEKT!« 2015/16

TdA – Eine Collage 

Anlässlich des Theaterballs und des 20jährigen Jubiläums der Generalsanierung des TdA durch Prof. Walter Ruhnau haben David Lenard und Jan Kittmann den Film „TdA – Eine Collage“ gedreht. Ehemalige und aktive Mitarbeiter erinnern sich an die aufregende Zeit des Umbaus, Politiker aus Hansestadt und Landkreis sprechen über die Bedeutung des TdA für die Region, und natürlich gibt es auch jede Menge lustiger Anekdoten und unterhaltsame Einblicke in den turbulenten Theateralltag. Film ab!


TdA Newsletter

Das Theater der Altmark hält Sie auch per Mail auf dem Laufenden! 

Jeden Donnerstag informiert der TdA-Newsletter über aktuelle Premieren,

Aufführungen und Gastspiele. Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen,

tragen sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in nebenstehdendes Formular ein …

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Partner des TdA


Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.