Spielzeit 2014/15

FAMILIEN


2.10.2014 / 19.30 Uhr / Rangfoyer

Das Herz eines Boxers

Schauspiel von Lutz Hübner / ab 13 Jahren


Jojo ist 16 Jahre alt und ein ziemlicher Versager. Wegen einer Straftat, die er in Wirklichkeit gar nicht begangen hat, muss er Sozialstunden ableisten. In einem Altersheim soll er das Zimmer des alten Mannes Leo renovieren. Der gibt sich teilnahmslos und desinteressiert und scheint auch körperlich völlig am Ende zu sein. Doch nach und nach lernen sich die beiden ungleichen Männer besser kennen und Jojo erfährt, dass Leo früher ein erfolgreicher Boxer war. Seine Gebrechen täuscht er nur vor, um seine Ruhe zu haben. Lange will er sich diese Bevormundung aber nicht mehr gefallen lassen, er hat noch große Pläne … Auch Jojo ist mit seinem Leben nicht zufrieden und hat Probleme mit der Liebe. Schritt für Schritt fassen Jojo und Leo Vertrauen zueinander, teilen ihre Ängste und Sehnsüchte und es entsteht eine außergewöhnliche Freundschaft.  


Das Stück erzählt eine beeindruckende Geschichte über das Miteinander von Jung und Alt und den Mut, die eigene Zukunft in die Hand zu nehmen. „Das Herz eines Boxers“ ist für Zuschauer ab 13 Jahren geeignet und richtet sich mit seiner generationsübergreifenden Thematik an Menschen jeden Alters.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 

 

4.10.2014 / 19.30 Uhr / Kleines Haus

Iphigenie auf Tauris

Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe


Iphigenie dient unter dem Schutz des Königs Thoas auf Tauris als Priesterin im Tempel der Göttin Diana. Als sie seinen Heiratsantrag ablehnt, führt er den von ihr abgeschafften Brauch wieder ein, Fremde der Göttin zu opfern. An zwei gestrandeten Griechen soll das Exempel statuiert werden. Doch in den Gefangenen erkennt Iphigenie ihren Bruder Orest und dessen Freund Pylades. Sie gerät in einen Gewissenskonflikt:  Darf sie Thoas belügen, um Orest zur Flucht zu verhelfen? Oder muss sie sich gegen ihren Willen mit dem König vermählen, um dem Blutvergießen ein Ende zu bereiten?


»Verteufelt human« nannte Goethe seine Iphigenie. Seine idealistische Sicht des menschlichen Zusammenlebens stellt Fragen an unsere heutige Wirklichkeit, Fragen nach der Identität in der Fremde, nach Moral und Menschlichkeit. Alexander Netschajew setzt sich in seiner Inszenierung anhand von Goethes Text mit diesen Fragen auseinander und stellt dabei Iphigenies Gewissenskonflikt in den Vordergrund. Aber nicht nur Goethes starke und konzentrierte Sprache und die Dramatik der Handlung machen diesen Theaterabend besonders eindrucksvoll. Der Text wird verwoben mit dem außergewöhnlichen Musikstück „Fratres“ von Arvo Pärt, das live von Jakob Brenner am Flügel und Katharina Pschorr an der Violine dargeboten wird.


„Die Inszenierung punktet mit überzeugenden Schauspielern, gelungener Dramaturgie und faszinierender Musik. Es ist großes Schauspiel, was hier auf kleiner Bühne gezeigt wird.“ (Stendaler Volksstimme)


Tip: Am 4.10.2014 ist Lesertag! Inhaber eines Bibliotheksausweises der Stadtbibliothek Stendal bezahlen nur 7 Euro Eintritt!


Karten online vorbestellen
 
oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 

 


Blick ins Spielzeitheft »Familien« 2014/15

Entdecken Sie die neue Spielzeit »Familien« 2014/15




TdA Newsletter

Das Theater der Altmark hält Sie auch per Mail auf dem Laufenden! 

Jeden Donnerstag informiert der TdA-Newsletter über aktuelle Premieren,

Aufführungen und Gastspiele. Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen,

tragen sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in nebenstehdendes Formular ein …

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.