Spielzeit 2014/15

FAMILIEN


5.6.2015 / 6.6.2015 / 19.30 Uhr / Kleines Haus

Sein oder Nichtsein

 

Das Schauspielerpaar Josef und Maria steht mit seinem Ensemble kurz vor einer Premiere am Warschauer Polski Theater. Doch die geplante Nazi-Satire wird auf Grund des Kriegsbeginns 1939 verboten und das Theater geschlossen. Die Schauspieler haben zwar ihre Arbeit verloren, aber nicht die Fähigkeit in andere Rollen zu schlüpfen. So kommen sie auf eine geniale Idee. Sie helfen, einen feindlichen Spion zu entlarven und verwandeln das Theater kurzerhand in ein Gestapohauptquartier. Eine schwarze Komödie über den Mut der Polen im Zweiten Weltkrieg. Es spielen die „Junggebliebenen Altmärker“.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 

 

5.6.2015 17 Uhr / 6.6.2015 15 Uhr / Rangfoyer

Neue Eltern für Julia!?

 

„Ihr seid die gemeinsten Eltern der Welt“ ruft Julia und rennt wütend in ihr Zimmer. Zum Glück gibt es da den Zauberer Merlin, der unter ihrem Bett wohnt und dem sie ihre Sorgen anvertrauen kann. Gemeinsam begeben sich die beiden auf die Suche nach neuen Eltern für Julia – und stellen fest, dass auch andere Familien nicht perfekt sind …! Die jüngsten Spielclubteilnehmer des TdA, die Minimärker, haben sich unter Anleitung von Schauspielerin Simone Fulir eigene Geschichten zum Spielzeitmotto „Familien“ ausgedacht und zeigen hier ihr selbst erfundenes Theaterstück.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 

 

7.6.2015 / 18 Uhr / Großes Haus

Maske in Blau – Letzte Vorstellung!!!

 

Eine geheimnisvolle Schöne hat dem Maler Armando Cellini in San Remo für sein Porträt »Maske in Blau« Modell gesessen und ihn dabei vollkommen verzaubert. Ein Jahr später erscheint in seinem Atelier die reiche Plantagenbesitzerin Evelyne Valera aus Argentinien und Armando erkennt in ihr die Frau, die sich hinter der Maske verborgen hatte. Zwischen den beiden funkt es gewaltig und sie verloben sich. Doch der Mitgiftjäger Pedro dal Vegas ist Evelyne aus Argentinien nachgereist, um sie selbst zu heiraten. Durch eine hinterhältige Intrige will er die Liebe zwischen Armando und Evelyne zerstören. Doch Armando gibt nicht auf und verfolgt seine Geliebte um die halbe Welt.

Im Anschluss an die Vorstellung werden bei einer feierlichen Gala die Theaterpreise durch die Freunde und Förderer des Theaters der Altmark e.V. verliehen.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 


2.6.2015 / 19 Uhr / Theatercafé

Open Stage

 

Live-Musik im TdA! Bei der monatlichen Veranstaltung »Open Stage« mit der Musikerfabrik Frank Wedel musizieren Amateure und Profis gemeinsam und bieten ein abwechslungsreiches Live-Musik-Programm. Jeder darf auf die Bühne und selbst gewählte Songs und Musikstücke präsentieren. Musik begeisterte Zuhörer sind wie immer herzlich willkommen und können sich bei Rock, Pop und Jazz entspannt zurücklehnen


Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 



Aktion zur Willkommenskultur „Auf uns!“


Am Freitag um 20 Uhr nach der Eröffnung des Rolandfestes durch den Bürgermeister findet eine Aktion zur Willkommenskultur auf dem Stendaler Marktplatz statt. Alle, die ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus setzen wollen, sind herzlich eingeladen.


Hier die Anleitung zur Aktion
folderA4.pdf
Adobe Acrobat Dokument [1.9 MB]
Download

850 Stendaler singen Rolandhymne – Liedzettel jetzt erhältlich

 

Die Festlichkeiten der Hansestadt Stendal zur 850-Jahr-Feier münden am 16. Oktober um 19 Uhr in einen fulminanten Höhepunkt. 850 Stendaler Bürger sind aufgerufen, sich auf dem Marktplatz zu versammeln und die Rolandhymne zu singen. Das Lied entstand im Sommer 2015 für das Open-Air-Spektakel „Ritter Roland“ des Theaters der Altmark. Dessen Musikalischer Leiter Jakob Brenner schrieb dazu die Musik. Der Liedtext über den steinernen Roland von Aud Merkel verweist auf den Bürgerstolz der Stendaler auf ihre Hansestadt und die Altmark.

 

Jeder Chor und jeder Bürger können sich ab jetzt die Liedzettel auf den Homepages der Stadt Stendal und des Theaters der Altmark herunterladen oder an der Pforte des Theaters abholen. Die Initiatoren des Kultursalons hoffen auf rege Beteiligung. Der Theaterchor ist auf jeden Fall schon mal dabei.

 

Rolandhymne Liedzettel
RolandhymneLeadsheet.pdf
Adobe Acrobat Dokument [132.7 KB]
Download

NEU! Blick ins Spielzeitheft »RESPEKT!« 2015/16

Spielzeit »Familien« 2014/15




TdA Newsletter

Das Theater der Altmark hält Sie auch per Mail auf dem Laufenden! 

Jeden Donnerstag informiert der TdA-Newsletter über aktuelle Premieren,

Aufführungen und Gastspiele. Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen,

tragen sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in nebenstehdendes Formular ein …

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Partner des TdA


Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.