Spielzeit 2014/15

FAMILIEN


2.7.2015 / 3.7.2015 / 4.7.2015 / 20.30 Uhr

5.7.2015 / 18 Uhr / Gerberhof

Männerhort

 

Samstagvormittag im Einkaufszentrum. Frauen im Kaufrausch, Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs. Helmut, Eroll und Lars machen da nicht mehr mit und flüchten in ihr geheimes Versteck im Heizungskeller des Kaufhauses. Zwischen Fernseher, Playboy-Postern, Bundesligatabellen, Bierdosen und Pizzakartons verbringen sie einen Vormittag nach ihrem Geschmack und diskutieren über das Leben, die Liebe, Fußball und natürlich Frauen. Als Feuerwehrmann Mario die drei Freunde entdeckt und droht, sie auffliegen zu lassen, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als ihn im Männerhort aufzunehmen. Doch dann werden Mario, Helmut und Lars von ihren Ehefrauen verlassen und plötzlich steht ein ungeheurer Verdacht im Raum. Die Freundschaft gerät ins Wanken und um ihre Frauen zurückzubekommen, müssen die Männer zeigen, was neben aufgesetzten Machoattitüden Gutes in ihnen steckt.


Hinweis: Aufgrund der großen Nachfrage gibt es nur noch wenige Restkarten für alle Vorstellungen.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 

 

2.7.2015 / 17 Uhr / Kunstplatte

Super, Family! - Premiere

 

Wer gehört alles zu einer Familie? Was macht sie aus? Wie ist das bei dir? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es? Diesen Fragen widmete sich seit September der Club der naiven Entdecker. In der Stückentwicklung entstand eine abwechslungsreiche Collage aus kurzen, teilweise skurrilen Szenen und filmischen Sequenzen. Die Spieler sind zwischen 12 und 14 Jahre alt und entdeckten auf diese Weise das Theaterspielen.


30.6.2015 / 17 Uhr / TPZ

Klassenzimmerstückmarathon

 

Am 30. Juni gibt es die einmalige Gelegenheit, vier Klassenzimmerstücke nacheinander zu erleben. Diese können sonst nur von Schulen gebucht werden. So wird statt eines Klassenzimmers die Bühne des Theaterpädagogischen Zentrums zur Spielstätte.

Los geht es um 17 Uhr mit „Nina und Paul“. Simone Fulir und Thomas Weber spielen eine Geschichte über die erste Liebe. In der Rolle einer alleinerziehenden Hartz IV Empfängerin erzählt Annett Siegmund, was es mit den „10 kleinen Marzipanschweinen“ auf sich hat. Außerdem setzt Michael Magel „Krieg, stell dir vor, er wäre hier“ in Szene und zum Schluss bringt Volker Wackermann noch das neueste Klassenzimmerstück „Klamms Krieg“ auf die Bühne. Es thematisiert den Konflikt zwischen einem Lehrer und seiner Klasse.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 

 

3.7.2015 / 15 Uhr / Theatervorplatz

Kunstkoffer - entfällt!!!

 

Der Kunstkoffer findet aus organisatorischen Gründen nicht statt.

Der nächste Termin ist am 10.7.2015.

 


850 Stendaler singen Rolandhymne – Liedzettel jetzt erhältlich

 

Die Festlichkeiten der Hansestadt Stendal zur 850-Jahr-Feier münden am 16. Oktober um 19 Uhr in einen fulminanten Höhepunkt. 850 Stendaler Bürger sind aufgerufen, sich auf dem Marktplatz zu versammeln und die Rolandhymne zu singen. Das Lied entstand im Sommer 2015 für das Open-Air-Spektakel „Ritter Roland“ des Theaters der Altmark. Dessen Musikalischer Leiter Jakob Brenner schrieb dazu die Musik. Der Liedtext über den steinernen Roland von Aud Merkel verweist auf den Bürgerstolz der Stendaler auf ihre Hansestadt und die Altmark.

 

Jeder Chor und jeder Bürger können sich ab jetzt die Liedzettel auf den Homepages der Stadt Stendal und des Theaters der Altmark herunterladen oder an der Pforte des Theaters abholen. Die Initiatoren des Kultursalons hoffen auf rege Beteiligung. Der Theaterchor ist auf jeden Fall schon mal dabei.

 

Rolandhymne Liedzettel
RolandhymneLeadsheet.pdf
Adobe Acrobat Dokument [132.7 KB]
Download

NEU! Blick ins Spielzeitheft »RESPEKT!« 2015/16

Spielzeit »Familien« 2014/15




TdA Newsletter

Das Theater der Altmark hält Sie auch per Mail auf dem Laufenden! 

Jeden Donnerstag informiert der TdA-Newsletter über aktuelle Premieren,

Aufführungen und Gastspiele. Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen,

tragen sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in nebenstehdendes Formular ein …

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Partner des TdA


Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.