Spielzeit 2014/15

FAMILIEN


6.7.2015 / 7.7.2015 / ganztägig

3. Altmärkische Schultheatertage


Die 3. Altmärkischen Schultheatertage bieten ein abwechslungsreiches Programm. Sieben Schultheatergruppen aus Stendal und Umgebung kommen ins Theater der Altmark und spielen ihre erarbeiteten Stücke auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Im Anschluss an die Vorstellung bekommt jede Gruppe von einer professionellen Jury konstruktive Kritik und Feedback. Außerdem können die Theatergruppen nebenbei an spannenden Workshops in den Bereichen Musik, Maske oder Theatersport teilnehmen. Zeit für Interaktion gibt es beim gemeinsamen Mittagessen und einer Abschlussfeier mit Preisverleihung. Der Eintritt ist frei. Trotz begrenzter Plätze sind Zuschauer herzlich willkommen.


Sommertheater im Kloster Arendsee

Romeo und Julia

Kartenvorverkauf läuft!

 

Mit Blick auf den See und in den Überresten des gotischen Klosters, die an den berühmten Balkon in Verona erinnern, wird vom Ensemble des TdA der Kampf der beiden Familien Montague und Capulet ausgetragen. Die Familien sind seit Generationen verfeindet. Kaum ein Tag vergeht ohne Auseinandersetzungen und Gewalt. Als aber die Capulets einen glamourösen Maskenball geben, mischt sich auch der junge Romeo Montague unter die Gäste. Er sucht Ablenkung, weil ihn seine große Liebe Rosalinde nicht erhört hat. Auch Julia ist unglücklich, denn der Mann, der ihr zum Bräutigam bestimmt wurde, ist einfach nicht der Richtige. Und dann treffen sie aufeinander: Romeo und Julia. Die Zeit steht still, alles scheint möglich. Ihre Liebe ist stark und bedingungslos und doch zum Scheitern verurteilt. Das tragische Schicksal nimmt seinen Lauf …

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 

 

10.7.2015 / 11.7.2015 / 20.30 Uhr 

12.7.2015 / 18 Uhr / Gerberhof

Männerhort

 

Samstagvormittag im Einkaufszentrum. Frauen im Kaufrausch, Männer am Rande des Nervenzusammenbruchs. Helmut, Eroll und Lars machen da nicht mehr mit und flüchten in ihr geheimes Versteck im Heizungskeller des Kaufhauses. Zwischen Fernseher, Playboy-Postern, Bundesligatabellen, Bierdosen und Pizzakartons verbringen sie einen Vormittag nach ihrem Geschmack und diskutieren über das Leben, die Liebe, Fußball und natürlich Frauen. Als Feuerwehrmann Mario die drei Freunde entdeckt und droht, sie auffliegen zu lassen, bleibt ihnen nichts anderes übrig, als ihn im Männerhort aufzunehmen. Doch dann werden Mario, Helmut und Lars von ihren Ehefrauen verlassen und plötzlich steht ein ungeheurer Verdacht im Raum. Die Freundschaft gerät ins Wanken und um ihre Frauen zurückzubekommen, müssen die Männer zeigen, was neben aufgesetzten Machoattitüden Gutes in ihnen steckt.

Hinweis: Alle Vorstellungen sind bereits ausverkauft, aber das Sommertheater im Kloster Arendsee bietet ein ähnliches Ambiente.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 

 

10.7.2015 / 15 Uhr / Theatervorplatz

Kunstkoffer

  

Malen, basteln, sägen, kleben, Hämmern! Alle Kinder der Region sind recht herzlich zum Kunstkoffer eingeladen. Unter Aufsicht von den Mitarbeitern der Theaterpädagogik können Kinder auf dem Theatervorplatz basteln und ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Zahlreiche neue Materialien machen es möglich, die Ideen der Kinder perfekt umzusetzen. Vom Türschild bis zum selbstgemalten Bild – alles ist erlaubt und kostenlos. Für Eltern und Großeltern besteht die Möglichkeit ihre Kinder zu unterstützen oder sie lassen sich nach einem kurzen Bummel durch die Innenstadt mit einem kleinen Wochenendgeschenk überraschen.

 


850 Stendaler singen Rolandhymne – Liedzettel jetzt erhältlich

 

Die Festlichkeiten der Hansestadt Stendal zur 850-Jahr-Feier münden am 16. Oktober um 19 Uhr in einen fulminanten Höhepunkt. 850 Stendaler Bürger sind aufgerufen, sich auf dem Marktplatz zu versammeln und die Rolandhymne zu singen. Das Lied entstand im Sommer 2015 für das Open-Air-Spektakel „Ritter Roland“ des Theaters der Altmark. Dessen Musikalischer Leiter Jakob Brenner schrieb dazu die Musik. Der Liedtext über den steinernen Roland von Aud Merkel verweist auf den Bürgerstolz der Stendaler auf ihre Hansestadt und die Altmark.

 

Jeder Chor und jeder Bürger können sich ab jetzt die Liedzettel auf den Homepages der Stadt Stendal und des Theaters der Altmark herunterladen oder an der Pforte des Theaters abholen. Die Initiatoren des Kultursalons hoffen auf rege Beteiligung. Der Theaterchor ist auf jeden Fall schon mal dabei.

 

Rolandhymne Liedzettel
RolandhymneLeadsheet.pdf
Adobe Acrobat Dokument [132.7 KB]
Download

NEU! Blick ins Spielzeitheft »RESPEKT!« 2015/16

Spielzeit »Familien« 2014/15




TdA Newsletter

Das Theater der Altmark hält Sie auch per Mail auf dem Laufenden! 

Jeden Donnerstag informiert der TdA-Newsletter über aktuelle Premieren,

Aufführungen und Gastspiele. Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen,

tragen sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in nebenstehdendes Formular ein …

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Partner des TdA


Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.