Spielzeit 2014/15

FAMILIEN


Advent im TdA

18.12.2014 / 19.30 Uhr / Kleines Haus

Weihnachtserinnerungen

 

Lesung der Erzählung von Truman Capote mit Spirituals, Gospels

und weihnachtlichen Jazz-Standards

 

Truman Capote blickt in seiner Erzählung zurück auf seine Kindheit und erinnert sich an liebgewonnene Rituale der Weihnachtszeit. Er erzählt von der mühevollen Herstellung des traditionellen Früchtekuchens, von der Suche nach dem einzig richtigen Weihnachtsbaum und dem Basteln des alljährlich gleichen Weihnacht-sgeschenkes. Dazu werden Spirituals, Gospels und weihnachtliche Jazz-Standards mit Jazz-Trio und Gesang dargeboten und bilden einen stimmungsvollen musikalischen Rahmen für diese besondere Weihnachtsgeschichte.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 



„Weihnachtserinnerungen“ bringt das Publikum zum Lachen, lässt es wieder Kind sein und treibt zum Schluss ein paar Tränen in manches Auge, die jedoch durch das Schlusslied schnell getrocknet werden… Und dann ist da noch die Musik! (...) Mal swingig, mal rockig. Zum Dahinschmelzen schön! (…) 70 Minuten lang können Zuschauer sich vom diesjährigen Weihnachtsprogramm (Regie Alexander Netschajew) verzaubern lassen. (Stendaler Volksstimme)

19.12.2014 / 19.30 Uhr / Großes Haus

3. Sinfoniekonzert


Weihnachtskonzert der Brandenburger Symphoniker


Mit festlicher Trompetenmusik von Jeremiah Clarke beginnt das diesjährige Weihnachtskonzert der Brandenburger Symphoniker. Weiterhin erklingen neben dem berühmten Concerto grosso op.6 Nr. 8, der Reigen aus Christoph W. Glucks „Orfeo“, die phantastische Holberg-Suite von Edvard Grieg sowie die selten gespielte Ouvertüre über „Vom Himmel hoch, da komm ich her“ von Otto Nicolai. Ein besonderer Glanzpunkt wird das Konzert für zwei Trompeten von Antonio Vivaldi sein. Es dirigiert GMD Michael Helmrath.

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 


20.12.2014 / 19.30 Uhr / Kleines Haus

Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner

 

 Komödie von Ingrid Lausund

 

Fünf Freunde proben eine Wohltätigkeits-Gala für Afrika. Doch schnell stellen sie fest, dass das alles gar nicht so einfach ist, denn schließlich soll der Abend trotz des ernsten Anliegens auch kurzweilig sein. Wie spricht man also unterhaltsam über das Elend afrikanischer Kinder? Sollte man doch einen „echten“ Afrikaner engagieren, um die Botschaft authentischer rüberzubringen?

 

Bald verlieren die fünf zwischen Klischees, falscher Betroffenheit und der eigenen Eitelkeit ihr Ziel aus den Augen. Eine scharfzüngige Satire über falsch verstandene „political correctness“, die im Kern die Aufforderung zu verantwortungsvollerem Handeln in einer globalisierten Welt in sich trägt.

 

„Diese schwarzhumorige Komödie bietet urkomische Szenen, in denen unbeschwert gelacht werden darf. Ebenso Momente, in denen dieses Lachen im Halse stecken bleibt. (…) Alle fünf Darsteller sind ganz stark und absolut überzeugend.“(Stendaler Volksstimme)

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 



21.12.2014 / 16 Uhr / Großes Haus

Dornröschen


Gastspiel des Nordharzer Städtebundtheaters


Märchenoper in einem Vorspiel und drei Akten von Engelbert Humperdinck

Text von Elisabeth Ebeling und Bertha Lehrmann-Filhès

 

»Retten kann dich allein ein Jüngling kühn und rein, der sündigem Lieben fern ist geblieben, der aus eigener Kraft Erlösung dir schafft.« Diesen Zauberspruch gibt in Humperdincks Version des  Dornröschen-Märchens die Feenkönigin Rosa der vom Fluch der bösen Fee Dämonia getroffenen Prinzessin mit auf den Weg, bevor sie und ihr Schloss in hundertjährigen Schlaf fallen. Und wirklich: Mit Prinz Reinhold, der sich unsterblich in das Portrait der Prinzessin verliebt hat, tritt ein mutiger Befreier auf den Plan, der zahlreiche Prüfungen bestehen muss, ehe er die Schlafende wachküssen kann.


Die 1902 uraufgeführte opulente Märchenoper des Komponisten von »Hänsel und Gretel«  bereichert das beliebte Märchen der Gebrüder Grimm durch frei erfundene Szenen und zauberhafte Musik. Oper für die ganze Familie!

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 


21.12.2014 / 10.30 Uhr und 15 Uhr / Kaisersaal

Märchencafé

 

Das Himmelsbrieflein

ab 3 Jahren

 

Im vorweihnachtlichen Märchencafé präsentieren Schauspielerin Annett Siegmund und Robert Grzywotz an der Gitarre zauberhafte Geschichten und Lieder für die allerkleinsten Zuschauer. Kurz vor Weihnachten ist im Himmel eine Menge los. Die Engel haben alle Hände voll zu tun, die Weihnachtspost zu öffnen und dafür zu sorgen, dass es auf der Erde endlich schneit. Dazu gibt es Kaffee, Kakao und Kuchen.

 

Die Vorstellung um 15 Uhr ist bereits ausverkauft. Wegen der großen Nachfrage findet eine Zusatzvorstellung um 10.30 Uhr statt. Schnell Karten sichern!

 

Karten online vorbestellen oder telefonisch unter 03931 - 63 57 77 



Blick ins Spielzeitheft »Familien« 2014/15

Entdecken Sie die Spielzeit »Familien« 2014/15




TdA Newsletter

Das Theater der Altmark hält Sie auch per Mail auf dem Laufenden! 

Jeden Donnerstag informiert der TdA-Newsletter über aktuelle Premieren,

Aufführungen und Gastspiele. Wenn Sie den Newsletter abonnieren wollen,

tragen sie bitte Ihre E-Mail-Adresse in nebenstehdendes Formular ein …

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Theater

 

Theater der Altmark
Karlstraße 6
39576 Stendal

Postfach 101303
39553 Stendal
Tel. 03931 - 63 56
Fax 03931 - 63 57 07

info@tda-stendal.de

 

 

Share!

Karten

 

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Di – Fr 11.30 – 18 Uhr

Oktober – Dezember zusätzlich

Mo 11.30 – 18 Uhr

 

Abendkasse jeweils eine Stunde 

vor Vorstellungsbeginn.

 

Telefonische Reservierung

03931 - 63 57 77 & 63 56

Mo – Fr 7.30 – 20 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr

 

Spielstätten

 

Großes Haus / Hinterbühne

Kleines Haus / Rangfoyer / TPZ

Karlstraße 6, 39576 Stendal

 

Gerberhof

Hoock 10, 39576 Stendal

 

Freilichtbühne im kulturellen

und kirchlichen Zentrum

Kloster Arendsee

Am See 3, 39619 Arendsee

Dank

 

Wir danken der

Kreissparkasse Stendal 

für ihre Unterstützung.